Artikel

Jede IT-Organisation ist einzigartig

Eine effektive strategische Steuerung digitaler Geschäftsmodelle erfordert, dass Sie den Reifegrad Ihrer IT-Organisation kennen. Die Adaptive IT-Strategie von Cassini verschafft Ihnen Mehrwerte.

Die ständige Digitalisierung von Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung führt in allen Bereichen zu einem Paradigmenwechsel für die Rolle der IT. Besonders die Digitalisierung von Produkten, Services und Geschäftsmodellen hebt IT aus ihrer bisherigen Rolle als Provider prozessualer Kernleistungen heraus. Dadurch, dass die Märkte immer dynamischer sind, Produkte schneller entwickelt und vom Kunden getestet werden können, wird IT zum strategischen Treiber Ihres Unternehmens, ein leistungsfähiger Aktivposten, ein Umsatzbringer.

Wie ist Ihre IT-Organisation aufgestellt?

Aber sind Sie sich über die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens im Klaren, wenn es um digitale Transformation geht? Können Sie einschätzen, wie die bestehende IT dafür aufgestellt ist oder wo die Stellschrauben sind, um Ihre IT für die Komplexität der Digitalisierung strategisch weiter zu entwickeln? Für nachhaltigen Erfolg im Wettbewerb ist es entscheidend, dass Sie den Status Quo, den Reifegrad Ihrer IT-Organisation gut kennen.

Welchen Erkenntnisgewinn, welche Vorteile bringt eine Reifegradbestimmung Ihrer jetzigen IT-Organisation?

  • Jede IT-Organisation ist einzigartig und eingebettet in die Prozessstrukturen und die Unternehmenskultur des jeweiligen Unternehmens. Erlangen Sie einen klaren Blick auf Ihre IT als strategisches Gestaltungselement.
  • Identifizieren Sie neue Märkte und Geschäftsideen: wo wollen Sie hin, was ist dafür notwendig? Entwickeln Sie zukunftsweisende Ansätze für Ihre IT-Ressourcen.
  • Digitale Geschäftsmodelle leben von Innovation, Geschwindigkeit und ständiger kundenzentrierter Anpassung an Feedback. Kann das Ihre jetzige IT-Organisation leisten?
  • Sparen Sie Kosten und ersparen Sie Ihren Mitarbeitern Reibungsverluste durch eine markt- und digitalisierungsorientierte Entwicklung der IT. Stellen Sie konkret fest, was Sie haben, was Sie brauchen und wie Sie dies implementieren. Nutzen Sie sonst auch externes Know-How von Digitalisierungsprofis.

Ohne Bestimmung des Reifegrades einer IT-Organisation, können die notwendigen Handlungsbedarfe und Ziele für die Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle nicht identifiziert werden.

Lassen Sie uns nach diesen ersten Vorüberlegungen konkret werden. Als Digitalberater unterstützen wir als Partner von Start-ups, Mittelständlern, Großkonzernen und der öffentlichen Hand seit Jahren bei Digitalisierungsprozessen. Aus unserer Erfahrung heraus empfehlen wir: Lenken Sie Ihr Augenmerk auf bestimmte Bereiche, um den Reifegrad Ihrer IT-Organisation zu erfassen. Ziel ist es für Sie, eine Grundlage für die strategische Weiterentwicklung erarbeiten und notwendige Handlungsfelder zu erkennen:

  • Strategie & Governance: Wird zwischen betriebssichernder IT im klassischen Verständnis und wertstiftender IT unterschieden? Sind Rollen, Rechte, Verantwortlichkeiten klar definiert?
  • Prozesse: Wie stabil laufen die Prozesse ab, sind diese akzeptiert und dokumentiert?
  • Organisation: Erlaubt die IT-Organisation agiles Arbeiten? Was können die externen Dienstleister bieten, in welcher Dimension?
  • Personal: Erfolgreiche Projekte leben von Verbindlichkeiten, sind Rollen und Skills klar definiert und zugeschrieben? Werden diese erfüllt?
  • Architektur: Wie einheitlich oder voneinander abgegrenzt ist Ihre IT-Architektur? Gibt es klare Zuordnung von Verantwortlichen, Prozessen und Produkten? Kennen Sie die Dimensionen Ihrer Datenlandschaft?
  • Technologie: Digitalisierung erfordert eine leistungsfähige und sichere IT. Sind cloudbasierte on-demand-Services jederzeit möglich? Überprüfen Sie regelmäßig die Ausfallsicherheit Ihrer IT-Umgebung?

Adaptive IT generiert Umsätze

Sind diese Punkte geklärt, gilt es, für die gesetzten Ziele strategische und technologische Lösungen zu erstellen. Wir meinen, dass der methodische Ansatz der Adaptiven IT Ihnen einen agilen Erfolgsgaranten an die Hand gibt. Er ermöglicht bedarfsdifferenzierte, kundenzentrierte und zukunftsfähige Umsetzungen und gibt Ihnen im Wettbewerb einen klaren Vorsprung. Allgemein eignet sich der Ansatz Adaptive IT in drei Dimensionen: er ist spezifisch und differenziert, er ist ganzheitlich und umfasst immer Organisation und Technologie, er ist pragmatisch, weil IT funktionieren muss.

Damit sorgt Adaptive IT für eine schnelle Umsetzung digitaler Produkte und Modelle sowie deren schnelle Anpassung an Kundenfeedback und veränderte Märkte.

Fakt ist, dass Adaptive IT strategisch relevant ist und Ihre IT zum Umsatzbringer machen kann. Vorausgesetzt, dass Sie eine entsprechende Bedarfsanalyse erstellt und Ihre Strategie für eine gewinnbringende digitale Transformation spezifisch auf Ihre IT-Organisation und Unternehmensvision abgestellt haben.

Seite teilen